The one and only

Am 1. April feiern die Harley-Davidson Vertragshändler das traditionelle Open House

• Treffen, Benzin reden und Spaß haben beim Tag der offenen Tür

• Neue Bikes stehen für Probefahrten bereit

(Neu-Isenburg, 14.02.2017) Open Ship, Tag des offenen Denkmals, Lange

Nacht der Museen … Die Liste der Open Houses ist wahrlich lang, aber für

Fans und Fahrer einer gewissen Marke aus Milwaukee, USA, kann es nur einen

wahren Tag der offenen Tür geben: den beim nächstgelegenen Harley-

Davidson Vertragshändler.

Am 1. April 2017 ist es wieder so weit. Landauf, landab läuten die Dealer die

Saison ein. Motorrad-Enthusiasten werden sich treffen, um bei heißem Kaffee

und cooler Musik über Maschinen und Straßen zu philosophieren und Pläne für

die nahe Saison zu schmieden. Alle, die noch einen Helm, eine Jacke,

Handschuhe oder Stiefel suchen, stöbern im schier unerschöpflichen Angebot

der Marke mit dem Bar & Shield Logo, das zudem Shirts, Caps und zahlreiche

Accessoires enthält. Und jene, die noch Lenker, Sitz, Auspuff oder andere Parts

an ihrem Bike austauschen wollen, nutzen die Gelegenheit zur Beratung oder

vereinbaren gleich einen Termin in der Werkstatt. Sowohl in puncto Bekleidung

als auch im Hinblick auf Zubehör hält Harley-Davidson für 2017 etliche

Neuheiten bereit. Für Gesprächsstoff ist also gesorgt! Dafür bürgen natürlich in

erster Linie die brandaktuellen Harley-Davidson Modelle. Wenn es das Wetter

zulässt, dürfen sie nach Herzenslust Probe gefahren werden.

Alle Menschen mit Benzin im Blut sind herzlich willkommen und die

Harley-Davidson Händler freuen sich schon jetzt auf jede Menge Gäste. Wo

sich der nächste Dealer befindet, kann unter www.Harley-Davidson.com

nachgelesen werden.

2017-02-14T22:32:19+00:00 Februar 14th, 2017|MOTORRAD|